DIY | Mütze im Perlmuster stricken

DIY | EASY | SCHNELL – Anleitung für eine gestrickte Mütze im Permuster – und der Winter kann kommen…

Heute schon was vor? Diese Mütze im Perlmuster mit breitem Bund ist schnell gestrickt, schick und super gemütlich. 

 

DIY | Mütze im Perlmuster mit breitem Bündchen stricken - Anleitung auf www.donostiana.com

Was Du brauchst:

  • Rundstricknadeln in der Stärke 5.5 und 7.0
  • ca. 80-120g Garn für diese Stricknadelstärke (je nach Kopfumfang) – ich habe die myboshi original N° 3 in der Farbe silber 393 benutzt und fast 2 Knäule verbraucht
  • eine Schere

 

Was Du tun musst:

Zunächst solltest Du eine Maschenprobe mit dem Bündchenmuster (eine Masche rechts, eine Masche links abwechselnd) machen, das ich mit der Nadelstärke 5.5 gestrickt habe. Ich habe einen Kopfumfang von 56cm, meine Maschenprobe ergab also folgendes:

10 Maschen = 9 cm

1,11 Maschen = 1 cm (10 geteilt durch 9)

62,2 Maschen = 56cm (1,11 multipliziert mit 56)

Für 56 cm brauchte ich also 62 Maschen. Da ich ein Perlmuster machen wollte, dass aus jeweils 2 rechten und 2 linken Maschen besteht, brauchte ich eine Maschenanzahl, die durch 4 teilbar ist. Ich runde immer lieber auf als ab – lieber etwas größer als zu klein…

Demnach habe ich 64 Maschen + 1 Masche für die Rundenverbindung angeschlagen, also 65 Maschen. Die Anzahl der Maschen ist zudem prima, weil man dann hinterher in 8er Schritten abstricken kann, was ich immer als sehr angenehm empfinde und ein schönes Sternmuster am Abschluss ergibt. Aber egal, wie viele Maschen ihr habt, Hauptsache sie sind durch 4 teilbar.

  1. Auf die 64 angeschlagenen Maschen habe ich 11 Reihen abwechselnd rechts links gestrickt, um das Bündchenmuster zu bekommen. Das Bündchen ist bei mir sehr hoch, ihr könnt es auch kürzer machen
  2. Danach geht es los mit dem Perlmuster. Dafür habe ich die Stricknadeln der Stärke 7.0 verwendet. Ihr strickt in den nächsten beiden Reihen zwei rechte und dann zwei linke Maschen abwechselnd. In Reihe 3 und 4 des Musters müsst ihr in die rechten Maschen jeweils linke Maschen und in die linken Maschen entsprechend rechte Maschen stricken. Wieder für zwei Reihen.
  3. So geht es immer abwechselnd über insgesamt 16 Reihen (bei mir).
  4. Ab Reihe 17 habe ich angefangen, abzustricken. Dafür bin ich wie folgt vorgegangen:
    • Reihe 17: Masche 7 und 8, 15 und 16, etc. zusammenstricken, die anderen wie gehabt stricken. Dabei im Perlmuster bleiben!
    • Reihe 18: normal stricken (mit 8 Maschen weniger)
    • Reihe 19: Masche 5 und 6, 11 und 12 etc. zusammenstricken, im Perlmuster bleiben (also in dieser Reihe wieder entgegengesetzt zu Reihe 17 und 18 die Maschen stricken)
    • Reihe 20: normal stricken (mit 8 Maschen weniger)
    • und so geht es weiter über die Reihen, bis ihr noch 16 Maschen übrig habt.
  5. Schneidet den Faden mit ca. 20 cm Länge ab, damit ihr ihn gut greifen könnt und zieht ihn durch die verbleibenden 16 Maschen. Dann könnt ihr die Stricknadel rausziehen.
  6. Zieht an dem Faden und macht so den Abschluss der Mütze. Ihr könnt den Faden dann nach innen verlegen und ihn hier kürzen und in dem Mützenmuster verstecken.

 

Viel Spaß beim Stricken!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s