FOOD | Vegetarische Flammkuchen-Variationen

FOOD | Vegetarische Flammkuchen – Kartoffel-Birne-Ziegenkäse-Flammkuchen mit grünem Pesto und Tomaten-Oliven-Flammkuchen mit Thymian und rotem Pesto – elegant, sommerlich und einfach

Leute, hier kann man sich reinsetzen. Mich locken immer wieder diese wunderschönen bunten Tomaten und dann hatten wir noch ein bisschen Thymian und Mehl und Hefe und naja… was soll ich sagen – gestern Abend hätte ich mich wirklich reinsetzen können in dieses Essen. Ihr kennt sicher den Standard-Flammkuchen „Elsässer Art“ mit Speck, Schmand und Zwiebeln. Für mich ist der Flammkuchen mittlerweile Plattform zum Austoben und Ausprobieren aller möglichen Geschmackskompositionen geworden. Durch die cremige Schmand-Basis ist man nicht so festgelegt im Geschmack, wie bei einer Pizza mit Tomatensauce, denn hier passt meiner Meinung nicht alles. Aber wie manche vielleicht schon festgestellt haben, bin ich ein Fan von der Kombination herzhaft und Frucht. Und auf dem knusprigen, dünnen Teigboden mit der sanften Schmanddecke wird eine Birne neben einer Kartoffel zum Star, umschmeichelt von Ziegenkäse… 🙂 Ok, ihr merkt, ich bin begeistert. Probiert es aus und sagt mir, ob ihr auch begeistert seid!

 

Das brauchst Du für zwei große Flammkuchen:

Teig:

  • 250g MehlFOOD | Vegetarische Flammkuchen - Kartoffel-Birne-Ziegenkäse-Flammkuchen mit grünem Pesto und Tomaten-Oliven-Flammkuchen mit Thymian und rotem Pesto - elegant, sommerlich und einfach
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 1 TL Trockenhefe
  • 2EL Öl
  • 125ml lauwarmes Wasser

Tomaten-Variation (Belag für einen Flammkuchen):

FOOD | Vegetarische Flammkuchen - Kartoffel-Birne-Ziegenkäse-Flammkuchen mit grünem Pesto und Tomaten-Oliven-Flammkuchen mit Thymian und rotem Pesto - elegant, sommerlich und einfach

  • 1 große Tomate (hier eine dunkle Sorte) in Scheiben
  • 6-7 kleine Cherrytomaten (hier gelbe, süße Tomätchen) halbiert
  • schwarze Oliven
  • 50g Parmesan
  • 250g Schmand
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • Salz und Pfeffer
  • getrocknete italienische Kräuter
  • Thymianzweige
  • Olivenöl
  • rotes Pesto (Tomatenpesto)

 

Kartoffel-Birnen-Ziegenkäse-Variation:

FOOD | Vegetarische Flammkuchen - Kartoffel-Birne-Ziegenkäse-Flammkuchen mit grünem Pesto und Tomaten-Oliven-Flammkuchen mit Thymian und rotem Pesto - elegant, sommerlich und einfach

  • 1/2 große Kartoffel
  • 1/2 große Birne (gerne eine etwas festere Sorte)
  • 50g Parmesan
  • 1-2 Ziegenkäsetaler
  • 250g Schmand
  • Salz und Pfeffer
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • Thymianzweige
  • getrocknete italienische Kräuter
  • Olivenöl
  • grünes Pesto

Und so wird es gemacht:

TEIG:

  1. Zunächst bereitest Du den Teig vor. Dazu alle Zutaten zu einem glatten, seidigen Teig verkneten, mit Klarsichtfolie und einem Küchentuch abdecken und gerne 2-3 Stunden gehen lassen. Dann wird er ausgebacken extra knusprig. Es reicht aber tatsächlich aus, ihn lediglich 10 Minuten (also während Du die anderen Zutaten schnibbelst) zur Seite zu stellen und ruhen zu lassen.
  2. Den Ofen auf 250Grad Ober- und Unterhitze vorheizen, zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  3. Den Teig halbieren und zwei große Fladen ausrollen. Man sagt, für Flammkuchen sollte man Zeitung durch den Teig hindurch lesen können. Dann hätte er aber nicht mehr auf mein Blech gepasst 🙂 daher ist er nun etwa 1mm dick gewesen. Und es war wirklich gut!

BELAG:

  1. Nun den Schmand (insgesamt 500g) mit der gepressten Knoblauchzehe, Salz und Pfeffer verrühren.
  2. Je 200g Schmand auf den beiden Böden verteilen (der Rest wird am Ende noch einmal in Klecksen drauf gegeben), mit den italienischen Kräutern und Parmesan bestreuen.
  3. Für den Kartoffel-Birnen-Ziegenkäse-Flammkuchen: Kartoffeln in sehr feine Scheiben schneiden (etwa 1mm dick), ebenso die Birne. Auf dem einen Boden verteilen. Den Ziegenkäse mit der Hand über dem belegten Boden zerkrümeln (wenn ihr einen Ziegenkäse mit Rinde gewählt habt, würde ich den auch lieber in Scheiben dazugeben. Hier hatte ich einen frischen Ziegenkäse).
  4. Mit Olivenöl und grünem Pesto sowie dem restlichen Schmand beklecksen und Thymianzweige drauf legen.
  5. Für den Tomaten-Oliven-Flammkuchen: Den mit Schmand bestrichenen und mit Parmesan und Kräutern bestreuten Boden mit den Tomaten und Oliven belegen.
  6. Mit Olivenöl und rotem Pesto sowie dem restlichen Schmand beklecksen und Thymianzweige drauf legen.

Nun nacheinander bei 250 Grad Ober- und Unterhitze für ca. 8 Minuten auf unterster Schiene in den Backofen.

Guten Appetit!

2 Gedanken zu “FOOD | Vegetarische Flammkuchen-Variationen

  1. antjeniermann schreibt:

    Das hört sich mal wieder sehr lecker an und eignet sich ja auch perfekt für die Ferienhausküche. Wir freuen uns schon und nehmen sicherheitshalber ein wenig Trockenhefe mit! Alles weitere findet man wohl in jedem Land….

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s