FOOD | Gnocchi-Auflauf mit Zucchini und Tomaten

FOOD | Herzerwärmender, saftiger und vegetarischer Gnocchi-Auflauf mit Zucchini und Tomaten in Frischkäsesauce – 

Saftig soll es sein und richtig schön satt machen. Das war die Ansage. Als ich dann im Supermarkt stand, um saftige und satt machende Zutaten zu finden, stand gerade Maggi Tomaten-Zucchini-Auflauf in der Auslage. Sah appetitlich aus – aber keine Angst, liebe Freunde! Das habe ich nicht gekauft 🙂 sondern gedacht: das geht doch auch ohne dieses Fertigzeugs und Tatsache – Idee von Maggi, die Umsetzung mit den einfachsten Hausmittelchen.

FOOD | Herzerwärmender, saftiger und vegetarischer Gnocchi-Auflauf mit Zucchini und Tomaten in Frischkäsesauce - Rezept von Svenni auf www.donostiana.com

Das brauchst du für 2-3 Personen:

  • 500g Gnocchi
  • 1 große oder 2 kleine Zucchini
  • 5-6 mittlere Tomaten oder 10-12 Cherrytomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 300g Frischkäse
  • 200ml Gemüsebrühe
  • 1TL Kurkuma
  • 2TL Italienische Kräuter
  • etwas Olivenöl zum Anbraten und für die Form
  • 100-150g Reibekäse (hier: Cheddar und Mozzarrella gerieben)
  • Salz & Pfeffer

 

IMG_9598

Zubereitung:

  1. Zunächst die Zucchini(s) und Tomaten waschen und würfeln. Knoblauch schälen und kleinschneiden. Brühe kochen.
  2. Die Zucchini in 2-3 EL Olivenöl ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze garen und leicht anbraten. Dann die Tomaten und den Knoblauch hinzufügen und weitere 5 Minuten braten lassen.
  3. Brühe hinzufügen, Frischkäse einrühren und mit Kurkuma und italienischen Kräutern würzen.
  4. Während die Sauce blubbert, die Gnocchi in eine Schale geben und mit kochendem Wasser übergießen. 5 Minuten stehen lassen, dann abgießen und in eine mit Olivenöl ausgestrichene Form geben.
  5. Die Zucchini-Tomaten-Frischkäse-Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und über die Gnocchi geben. Alles einmal umrühren.
  6. Mit Reibekäse bestreuen, etwas Olivenöl darüber träufeln.
  7. Für etwa 20 Minuten bei 200° Grad Ober- und Unterhitze in den Ofen (oder bis der Käse schön geschmolzen ist, die anderen Zutaten sind ja schon gar).

 

Guten Appetit!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s