FOOD | Wärmender Paprikaeintopf – Chili sin Carne y sin Chili

Chili con carne ist das perfekte Partyessen. Das hier ist quasi das gleiche nur ohne Fleisch und ohne scharf.  Wenn ein Chili con carne aber ohne Fleisch und ohne scharf daherkommt, ist der Name natürlich schwierig 🙂 Daher ganz banal Paprikaeintopf, aber unter einem Chili sin Carne y sin Chili kann sich einfach jeder vorstellen, worum es geht. Egal, wie ihr es nennen wollt, probiert es aus! Es hat der ganzen Familie sehr gut geschmeckt und findet daher einen Platz hier auf dem Blog. Es ist wieder einmal einfach und schnell, nahrhaft, wärmend und würzig.

Zutaten für drei gute Esser:

  • 2 Dosen gehackte Tomaten
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 1 kleine Dose Mais
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Paprika (hier eine rote und eine gelbe)
  • etwas Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 1TL Paprikapulver

Und so wird es gezaubert:

  1. Die Paprika waschen, entkernen und in 1cmx1cm große Stücke schneiden. In einem Topf bei mittlerer Hitze in 2-3 EL Olivenöl anschwitzen.
  2. Knoblauch schälen, klein hacken und nach etwa 5 Minuten zu den Paprika geben, kurz mit anschwitzen.
  3. Die Dosentomaten dazugeben, alles etwa 15 Minuten köcheln lassen.
  4. Kidneybohnen und Mais unterrühren, weitere 10 Minuten köcheln lassen.
  5. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.

Dazu schmecken Reis oder Nudeln, es geht aber auch ganz pur ohne Kohlenhydrate.

Alles Liebe und lasst es euch schmecken!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s